Wilder Kaiser

Prachtvolle Klettertouren im Naturschutzgebiet.

Das Kaisergebirge ist heute eines der am besten bekannten und am stärksten besuchten Hochgebirge der Nördlichen Kalkalpen. Das verdankt es seiner wilden Schönheit, seinem Reichtum an prachtvollen Klettertouren und seiner günstigen Verkehrslage. 1963 wurde das Kaisergebirge von der Tiroler Landesregierung unter Naturschutz gestellt. Die Ellmauer Halt (2.344 m) und die Ackerlspitze (2.329 m) sind die höchsten Erhebungen im Wilden Kaiser. Die Gemeindegrenze zwischen Ebbs und Kirchdorf verläuft mitten durch das direkt am Kamm stehende „Stripsenjochhaus“. Sehr beliebt sind die zahlreichen Touren auf den markierten Wanderwegen im und um den Wilden Kaiser.