Chronik

Bereits seit dem Jahr 1895 wird die Griesner Alm im Kaiserbachtal bewirtschaftet. In den Kriegsjahren des 1. Weltkrieges wurde der Besitz von der Familie Trixl erworben und seit den 50er-Jahren von Anna Dornauer (Griesner Nani) und ihrem Gatten Friedl geführt. Mit viel Liebe und ihrer herzlichen Art machten sie das Almgasthaus zu einem überaus beliebten Treffpunkt für Kletterer und Naturfreunde. 1982 wurde die Griesner Alm von ihrem Sohn Fritz Dornauer übernommen, der sie gemeinsam mit seiner Gattin Marianne zu einem komfortablen Alpengasthaus und zu einem Ausflugsziel für Jung und Alt ausgebaut hat.

Die Griesner Alm früher